Speziell für Seniorenheime
- Circus wie er früher war -
IMG_20180828_111848.jpg

Gerade der Circus ist für viele ältere Menschen ein Stück eigene erlebte Vergangenheit, die es in Erinnerung zu halten gilt.

Kam damals der Circus in die Stadt, war dieses ein Spektakel für Jedermann. Und auch heute verbinden die Bewohner ihrer Einrichtung wahrscheinlich den „Circusbesuch“ mit unbeschwerten Kindheitstagen.

Heute jedoch kann ein Ausflug in den Circus, für die Bewohner eines Seniorenheimes, einen riesigen Aufwand bedeuten.

Mit Rollstuhl und Rollator fährt man zu einem, oftmals nicht behindertengerechtem, Circusgelände. Toiletten sind eventuell nicht vorhanden und zwei Stunden moderne Show, auf unbequemen Holzbänken, für die betagten Zuschauer eine Zumutung.

 

Aus diesem Grund haben wir uns darauf spezialisiert, den Circus in die eigenen vier Wände zu bringen.

Unsere Show ist bewusst klassisch gehalten. Erklingt der Evergreen „Oh, mein Papa“, fangen die ersten Zuschauer an mitzusingen und spätestens beim „Renz-Galopp“ wippt die Hand zum Takt der Musik.

Wir erwarten keinen tosenden Applaus oder stehende Ovationen, aber wenn die Bewohner am Ende der Vorstellung ein Leuchten in den Augen haben und auch noch nach Tagen von unserem Besuch zehren, dann wissen wir, dass unsere Show angekommen ist und die Zuschauer für einen Moment zurück in ihre Jugend entführt wurden.